Freitag, 31. August 2012

Gemüsesuppe II - Getrocknetes Suppenpulver

Ein super Rezept, daß ich von zwei lieben Freundinnen meiner Mutter (zwei Schwestern mit einem beneidenswerten Gemüsegarten inkl. Hühnerstall) bekommen habe, ist diese getrocknete Gemüsesuppe:

Zutaten:
4oo g Zwiebeln, 3oo g Karotten, 8o g Lauch, 3oo g Tomaten, 2oo g Sellerie, 6o-8o g Meersalz (Steinsalz), 2o g frische Petersilie.

Zubereitung:
Das geputzte und vorbereitete Gemüse grob schneiden und faschieren. Gut mit Salz vermischen und auf mit Backpapier oder einer Silikonmatte ausgelegte Backbleche mithilfe einer Winkelpalette oder Tortenschaufel dünn aufstreichen. Im vorgeheizten Backrohr bei 75-85°C und leicht geöffneter Ofentür ca. 4 Stunden trocknen (kann je nach Flüssigkeitsgehalt des Gemüses auch länger dauern).
Die getrocknete Platte von Hand grob zerkleinern und in einer ausgedienten Kaffeemühle oder einer Küchenmaschine fein reiben. Gut verschlossen aufbewahren.

Tipps:
Selbstverständlich können auch andere frische Kräuter wie Liebstöckel, Thymian, Mayoran, Basilikum oder Sellerieblätter mitgetrocknet werden. Fein gemahlene Lorbeerblätter, Pfefferkörner, Wacholderbeeren und Muskatnuss sowie fein geschnittene Paprikaschoten, gelbe Rüben, Petersilienwurzeln, Fenchel, Oliven und Kapern können eine zusätzliche feine Geschmacksnote bilden.Für 1 Suppentasse benötigt man ca. 1 TL Pulver.
Das Pulver eignet sich sehr gut zum Würzen von Suppen, Soßen und Marinaden.

Ich habe das Rezept noch ein bißchen abgewandelt, da ich nach dem letzten Gemüsesuppen-Kochen so viel Grünzeug von der Wurzelpetersilie und dem Stangensellerie hatte, dafür aber andere Zutaten gefehlt haben. Und ich wollte das alles nicht in die Biotonne werfen. Leider habe ich in meinem kleinen Garten keinen Komposthaufen. Noch nicht. Mir wird schon was einfallen, und wenn's ein Kunststoff-Komposter wird, aber irgendwas muß her.

Mein erstes getrocknetes Suppenpulver besteht also aus Zwiebeln, Karotten, Stangensellerie, Sellerie- und Petersiliengrün und Meersalz. Welche Kräuter ich dazugegeben habe, habe ich mittlerweile vergessen, wahrscheinlich Thymian und Ysop. Es ist wirklich ganz leicht herzustellen und ich habe es schon mehrfach zum Würzen verwendet - sehr gut!!!
Die Karotten stammten - bis auf diese eine - nicht aus meinem Garten.

Kommentare:

  1. Das Rezept für die "Getrocknete Gemüsesuppe" klingt sehr verlockend! Was man doch aus einem Mini-Bio-Gärtchen alles herausholen kann!

    Aber besonders originell ist das Foto von der Karotte; sie erinnert mich frappant an eine bunte Version einer GASMASKE, wie man sie aus Bildern vom Krieg kennt.

    AntwortenLöschen
  2. mah Julia! Jetzt habe ich mich endlich über das "Gemüsesuppe selber kochen Experiment" gewagt und dann kommst du schon mit dem nächsten genialen Gemüsesuppenrezept daher. Nachdem mein Garten ja kaum etwas hergibt (außer Klee - ich habe Unmengen von Klee - hast du dafür nicht ein Rezept???) muss ich auf die nächste Gemüsekistenlieferung warten. Aber dann werde ich mir dieses Rezept auch noch vorknöpfen :)
    Alles Liebe, Silke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Silke, wie wär's mit Kleeröllchen, Kleestrudel oder Kleepudding ;) ?
    Dieses Suppenpulver ist wirklich genial, um mal schnell was zu würzen, und man weiß genau, was drin ist, sehr sympathisch. Bevor man das Gemüse fein mahlt, muß es richtig trocken sein. Ich hab das Gemüse auf 2 Bleche verteilt, weil es doch recht viel Grünzeug war, dann trocknet es schön durch.
    Liebe Grüße! Julia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Julia!

    Danke für dieses Rezept, werde ich ausprobieren!
    Mir gefällt Dein Blog sehr gut, Gratuliere, brauchst Du nicht zufällig einen Testesser?

    Liebe Grüße, ilo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ilo, Du willst das Pulver kosten ;) ?
      Als Testesserin muß man natürlich Aufnahmeprüfungen bestehen...
      Liebe Grüße, Jule

      Löschen
    2. Und wenn nun "ilo" ein TestessER ist?!? Oder sind hier nur weibliche Leser erwünscht????? :-)

      Löschen
    3. Zufällig kenne ich Ilo schon lange genug, um sie eindeutig zuordnen zu können ;)
      Und natürlich sind alle LeserInnen willkommen :)

      Löschen